Verweildauer

Was ist die Verweildauer?

Unter Verweildauer versteht man die Zeitspanne, die ein User auf einer Website verbringt. Zusammen mit der Absprungrate bildet sie einen Hinweis darauf, wie die Qualität der Inhalte zu bewerten ist. Hierbei wird die Verweildauer selbst in 2 Sparten aufgeteilt:

  • Time on site: Hier wird die Zeit gemessen, wie lange der Nutzer sich in der Gesamtdomain aufhält, also alle Seiten zusammen.
  • Time on page: Hier wird die Zeit gemessen, wie lange der Nutzer sich auf einer einzelnen Seite aufhält
Verweildauer

Welche Bedeutung hat die Verweildauer für die Suchmaschinenoptimierung und das Ranking einer Webseite? 

Genau lässt sich das nicht beantworten, da die Suchmaschinenbetreiber, hier besonders Google, bei diesem Thema keine klare Aussage treffen.

Durch jahrelange Erfahrung gehen wir davon aus, dass die Suchmaschinen, die Verweildauer in ihr Rankingsystem mit einbeziehen. Und selbst wenn die Verweildauer nur ein geringer Rankingfaktor sein sollte, ist es trotzdem wichtig, sie zu optimieren. Denn je höher das Verweilen auf der Website, desto zufriedener sind die Besucher. Und darum geht es schließlich in erster Linie.

Daher ist es enorm wichtig, den Usern

  • einen hervorragenden Inhalt,
  • eine intuitive Navigation,
  • eine vereinfachte Usability,
  • einen schnellen Pagespeed,

zu liefern.

Was kann sich negativ auf die Verweildauer auswirken?

Pagespeed (Ladegeschwindigkeit)

Mit Pagespeed wird die Geschwindigkeit angegeben, die der Server braucht, um dem User die Inhalte einer Webseite bereitzustellen. Je länger es dauert, desto mehr erhöht sich die Absprungrate der User. Da der Pagespeed einen Rankingfaktor darstellt, gehört zu einer guten SEO-Strategie ebenfalls, die Faktoren zu optimieren, die den Pagespeed beeinflussen.

Unique Content

Unique Content bedeutet, dem User nach entsprechender Suchanfrage einen einzigartigen und informativen Content zu liefern. Hat man einen solchen Inhalt, erhöht sich automatisch die Verweildauer, was den Suchmaschinen wiederum das Signal liefert, dass es sich hier um qualitativ hochwertigen Content handelt.

Convivialité

Mit der Usability ist die Benutzerfreundlichkeit gemeint. Hier kommt es darauf an, dem User die Inhalte möglichst leicht und verständlich zugänglich zu machen.

Die User Experience ist eine Erweiterung der Usability und betrachtet den Gesamt-Kontext an Erfahrungen, die ein User auf einer Webseite macht.

Wie messe ich die Verweildauer auf meiner Webseite?

Mit der Einbindung des Tools Google Analytics in der Webseite, kann man viele nützliche Informationen über Userverhalten analysieren. Hierzu zählt auch die Verweildauer.

Was sind gute Werte bei der Verweildauer?  

Das ist von Branche zu Branche unterschiedlich. Naturgemäß kommen Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram mit durchschnittlich 50 Minuten auf hohe Verweilzeiten. Abseits davon gelten durchschnittlich 2 Minuten als ein guter Wert.

Fazit: Um die Verweildauer eines Users auf einer Webseite zu erhöhen, ist eine gewiefte SEO-Strategie mit der Anwendung der genannten Faktoren erforderlich. Besonders im E-Commerce ist eine hohe Verweildauer essenziell, da sich dadurch die Conversion, also die Umwandlung eines Users zu einem Kunden, erhöht.

Falls Sie eine hohe Absprungrate haben, können wir Ihnen als Agence SEO à Munich bei diesem Problem helfen.

    Etiam magna arcu, ullamcorper ut pulvinar et, ornare sit amet ligula. Aliquam vitae bibendum lorem. Cras id dui lectus. Pellentesque nec felis tristique urna lacinia sollicitudin ac ac ex. Maecenas mattis faucibus condimentum. Curabitur imperdiet felis at est posuere bibendum. Sed quis nulla tellus.

    ADDRESS

    63739 street lorem ipsum City, Country

    PHONE

    +12 (0) 345 678 9

    EMAIL

    info@company.com